Dipl.-Ing. Florian B.Wörter

Computer Science Professional



3D Magnetfeld Scanner

Mein Kollege Andreas Heuse und ich halfen beim Bau eines 3D Magnetfeldscanners, welcher von der Firma Leotec entwickelt wurde. Dieser Scanner wurde konkret für die Optimierung von Magnetfeldtherapiematten verwendet. Unsere Aufgabe war es den Scan-Vorgang als solchen zu programmieren. Dazu gehörte die Programmierung der Schrittmotoren und das Einlesen des Sensorwertes, das Berechnen der magnetischen Feldstärke am Messpunkt und das Speichern des Messergebnisses in einem vorgegebenen Dateiformat.

Mit Hilfe des Scanners kann ein dreidimensionaler Raum mit wählbarer Genauigkeit abgetastet und die einzelnen magnetischen Feldstärken gemessen werden. Das Ergebnis des Scans wird in eine Datei exportiert, welche man mit OpenOffice Calc bzw. Microsoft Excel öffnen kann. In diesen Programmen ist es möglich, sich anhand von Diagrammen die Verteilung des Magnetfeldes im gemessenen Raum anzusehen. Mit Hilfe dieser Informationen kann man gezielt in die Produktion von Magnetfeldtherapiematten eingreifen und sie auf gewünschte magnetische Eigenschaften hin optimieren.